kfv_header_4.jpg

 

___________________________________________________________

Musikkabarett "Schwarze Grütze" am 16.03.2019 im OSZ Groß Kreutz

Sie gehen nicht gern in die Notaufnahme?
Das sollten Sie aber unbedingt, auf jeden Fall in die der Schwarzen Grütze!
Denn im nagelneuen Programm des Kabarett-Duos werden keine Hals- und Beinbrüche diagnostiziert, hier geht es eher um das Ungesunde unseres Miteinanders, unsere mentalen Schonhaltungen und geistigen Blutergüsse.
Rasant, schräg und äußerst musikantisch präsentieren uns die beiden bösen Barden eine Momentaufnahme unseres ganz alltäglichen Wahnsinns.
Da schickt der Unfallservice des Dudelfunks die Gaffer zu den neuesten und schwersten Verkehrsunfällen, da scheitert ein Suizid daran, dass wir uns in der digitalen Welt nicht mehr löschen können, und am Ende fordert der rechtslastige Patient bei der Transplantation lautstark eine „deutsche“ Niere ein.

Wir behandeln die Falschen – aber Pursche und Klucke besingen die Richtigen, wie gewohnt wortgewaltig und vor allem krachend komisch.
Und spätestens zum Ende des Konzertes wird uns klar:
Das Einzige, dass in diesem Land wirklich gesund ist, ist das Lachen!

__________________________________________________________________________________________

Zeitgeschichtlicher Vortrag mit Sigurd Blümcke  am 13.11.19:00 Uhr im OSZ Groß Kreutz

Mehr als ein halbes Jahrhundert brauchte der Autor, um seine Kriegs- und Nachkriegserlebnisse zu verarbeiten und den nötigen Abstand zu gewinnen. Seine spannende Geschichte gegen das Vergessen, stützt sich auf Tagebuchnotizen und Originaldokumente, auf selbst angefertigte Zeichnungen und alte Fotos sowie persönliche Erinnerungen und Interviews.
Die Kriegs- und Nachkriegszeit in Damsdorf überstanden, erleben der Autor und seine Freunde bewusst die neue Aufbruchsstimmung in der Region Lehnin / Werder und den Städten Potsdam und Berlin. Währungsreform und Berlinblockade und die Angst vor erneutem Krieg ändern ihre bisher noch offene politische Einstellung. Der ständige Vergleich zwischen dem aufblühenden freiheitlichen und demokratischen Westberlin und dem eher ärmlich-grauen Alltag mit eingeschränkter Pressefreiheit in der SBZ erregen ihren Unmut.
Was lange gärt, wird Wut! Sie beschließen den aktiven Widerstand. Die Staatssicherheit schlägt zu. Verhaftungen, Folter, drakonische Stra­fen und Erschießungen in Moskau sind die Folge.

Spannnender und lebendiger Vortrag mit dem Zeitzeugen und Buchautor Sigurd Blümcke anhand von Fotos und Skizzen. Zuhörer sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

______________________________________________________________________________________________________________________

8.7.2018  WM Finale im Feuerwehrgerätehaus Groß Kreutz

Das diesjährige WM Finale wird am Sonntag, den 15.7. im Feuerwehrgerätehaus in Groß Kreutz gezeigt. Darauf verständigten sich die Organisatoren des public viewing, die ev. Kirchengemeinde, der Feuerwehr Förderverein, der FSV und der Kulturförderverein.

Zuschauer sind bei gekühlten Getränken und Gegrilltem ab 16:00 Uhr herzlich eingeladen, das Endspiel beginnt um 17:00 Uhr.

_______________________________________________________________________________________________

________________________________________________________________________________________

21.04.2018 Neuer Vorstand

Anlässlich der konstituierenden Vorstandssitzung wurden die Positionen unter den bei der Mitgliederversammlung gewählten Vorstandspersonen festgelegt: 

1. Vorsitzender:   Andreas Schulze
2. Vorsitzende:    Manuela Kenner
Kassiererin:         Antje Schrade
Beisitzer(innen):  Karsten Schönfelder, Elisabeth Günther, Sandy Stegelin

___________________________________________________________________________________

21.03.2018 Einladung zur Mitgliederversammlung 2018

Der Vorstand des Kulturfördervereins Groß Kreutz e.V. lädt alle Mitglieder herzlich zur diesjährigen Mitgliederversammlung ein.

Die findet am Mittwoch, den 11. April 2018 um 19:30 Uhr im Strohdachhaus in der Bochower Str. 1, 14550 Groß Kreutz statt.

Es sind folgende Tagesordnungspunkte vorgesehen:

1) Begrüßung u. Bestätigung der TOP

5) Bericht des Kassenprüfers

2) Rechenschaftsbericht 2017

    und Vorschau auf 2018

6) Entlastung des Vorstandes

7) Wahl des Vorstandes

3) Kassenbericht 2017

8) Aufnahme neuer Mitglieder

4) Diskussion

9) Sonstiges

Weitere Tagesordnungspunkte, sowie Wahlvorschläge zu TOP 7 können dem Vorstand bis zum 04.04.2018 benannt werden.

_____________________________________________________________________________________________________________

04.03.2018  Majestätischer Kabarettabend in Groß Kreutz

Niveauvolles, politisches Kabarett präsentierten Friedrich II der Große und der Müller von Sanssouci am 3.3.2018 in Groß Kreutz. Mit scharfen Pointen und geistreicher Spritzigkeit nahmen Sie das Publikum mit zu einem verbalen Ritt durch die politische Landschaft in Deutschland und Brandenburg. U.a. hatten die beiden für die GroKO, die SPD, Mutti Angie, die FDP, die AFD und Ministerpräsident Woidke messerscharfe analytische Vorschläge parat. Kulturell wurde der Abend mit einer Bilderausstellung von Groß Kreutzer Hobbymalern umrahmt.
Vielen Dank an Andreas Flügge und Andre Nicke, an die Hobbymaler sowie an das Service-, Auf- und Abbauteam vom Kulturförderverein. Es war ein toller Abend.
Weitere Bilder in der Rubrik "Bilder".

_______________________________________________________________________________________________

14.02.2018  Kabarettvorstellung am 03.03. ist ausverkauft

Nach dem Beginn des zentralen Vorverkaufs am 10.02. sind die Karten für den Kabarettabend mit Friedrich und dem Müller restlos ausverkauft.
Da die Sitzplätze im OSZ begrenzt sind, wird es auch an der Abendkasse keine Eintrittskarten mehr geben.
Wir danken für die große Nachfrage und freuen uns auf den Kabarettabend.

__________________________________________________________________________________________

23.01.2018  Vortrag zur Entwicklung der Landwirtschaft in Groß Kreutz

Am 07.02.2018 lädt der Kulturförderverein um 19:00 herzlich zu einem Vortrag von Dr. Erhard Runnwerth in das Strohdachhaus ein. Der Autor mehrerer Bücher zu dem Thema stellt die landwirtschaftliche Struktur in Groß Kreutz von der Bodenreform über die Zwangskollektivierung bis zur Gegenwart vor. Anschließend besteht die Möglichkeit zu Fragen und zur Diskussion.

Zu dem Thema erschienen im Oktober und November 2017, sowie im Januar 2018 Veröffentlichungen im Groß Kreutzer Gemeindeboten. Interessenten sind herzlich eingeladen.

__________________________________________________________________________________

15.01.2018  Tolle Stimmung beim Neujahrskonzert 2018

Vier MusikerInnen der Stettiner Oper haben uns dieses Mal mit heiterer und sehr populärer Musik zum Neujahrskonzert 2018 erfreut. Da eine Moderation des Programms in polnischer oder englischer Sprache wenig sinnvoll gewesen wäre, wurde das Programm kurzerhand verteilt. So konnte jeder Besucher das Programm und die Musikstücke verfolgen.
Mit der „schönen blauen Donau“von Johann Strauß Sohn begann das Konzert. Dann folgten weitere bekannte Strauß-Melodien, die mit dem Radetzky-Marsch endeten. Im ersten Teil des Konzertes wurden viele und sehr bekannte Melodien gespielt, wie beispielsweise die „Donauwellen" und die „Ungarischen Tänze“. Im zweiten Teil  erfreuten uns Filmmusiken in einer perfekt dargebrachten Form.
Beeindruckend war es, wie vielseitig und virtuos die MusikerInnen die Streichintrumente beherrscht haben.

 

____________________________________________________________________________________

Kabarett mit Friedrich dem Großen und dem Müller von Sanssouci

Friedrich der Große und der Müller von Sanssouci zelebrieren den schönsten Nachbarschaftsstreit des 18. Jahrhunderts und verlegen ihn ins Hier und Heute. 1995 fürs Radio erfunden, streitet sich das ungleiche Paar Woche für Woche aufs Neue bei Antenne Brandenburg (rbb). Über 1.000 Radiofolgen sind inzwischen gelaufen. Auf der Bühne ironiert Friedrich bis zum Sarkasmus und weiß natürlich genau, was zu tun ist, um die Geheimdienste zu bremsen, den Flughafen fertigzukriegen und das Flüchtlingsproblem zu lösen. Unter dem Motto "Früher war sogar die Zukunft besser" geht es gegen alles, was sich Vernunft und Aufklärung in den Weg stellt.

Abermals ein abendfüllendes Kabarettprogramm, durchtränkt vom Zeitgeist und umweht von königlichem Charme zu dem der Kulturförderverein Groß Kreutz e.V. am Samstag, den 3. März 2018 um 20:00 Uhr herzlich in das OSZ Groß Kreutz einlädt.

Kartenvorverkauf zum Preis vom 18 Euro am 10.Februar von 10:00 bis 12:00 Uhr im Heimatmuseum Groß Kreutz, Bochower Str. 27 a und danach bei Kreutzer- Floristik und bei der Postfiliale Monika Martin. Das Kartenkontingent ist begrenzt.

___________________________________________________________________________________________